Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Dienstag, 24.10.2017

"Das Parlament muss die Wirklichkeit widerspiegeln" - Antje Vollmer zum Bundestagsstart

Ab jetzt wird wieder getagt: Der 19. Bundestag ist eröffnet worden mit einer Rede des dienstältesten Abgeordneten Hermann Otto Solms (FDP).

Klammer auf:

Eigentlich ist Solms der zweite auf Dienstältest-Liste, der tatsächlich dienstälteste ist Wolfgang Schäuble (CDU), der aber auf die Ehre verzichtet hat, weil er eine noch größere Ehre genießen will, nämlich die, Bundestagspräsident der kommenden Legislaturperiode zu werden. Und eigentlich hält immer der oder die älteste Abgeordnete die Eröffnungsrede, das wäre diesmal Willhelm von Gottberg von der AfD gewesen - um das zu umgehen, hat sich der alte Bundestag aber auf Dienstältest statt ältest geeinigt. Das wurde natürlich nicht so gesagt - aber wahrscheinlich gemeint.

Klammer zu.

Heute morgen hat Antje Vollmer von den Grünen im Deutschlandfunk ein Interview gegeben, das mir gut gefällt. Vollmer war von 1994 bis 2005 Vizepräsidentin des Bundestags. Zum neuen Parlament und zum Umgang mit der AfD sagt sie:

Das Parlament muss die Wirklichkeit widerspiegeln und die Reaktion dieser Wahl und die völlig neue Zusammensetzung hat ganz sicher damit zu tun, dass die Große Koalition viele der Bedenken und Ängste, die es in der Bevölkerung gab, nicht widergespiegelt hat. Auf dieser Welle ist die AfD jetzt in den Bundestag gekommen. Deswegen Ruhe, Selbstbewusstsein, Fairness und klar in der Sache, wenn die über die Stränge schlagen, sowohl in der Sprache als vor allen Dingen in den Positionen. Aber wir haben gestandene Abgeordnete in diesem Parlament. Die werden das doch wohl können!

Vollmer ist voller Vorfreude über eine echte, sachbezogene Auseinandersetzung, sagt sie im Interview, "über den Grundkurs des Landes, über Europa, über Kriegsbeteiligung, über internationale Solidarität, dass man über Spanien diskutieren kann, über Griechenland" - und darüber, "dass man endlich wieder unterschiedliche Meinungen hat".

Die Ära der Großen Koalition ist vorüber.

"Das Parlament muss die Wirklichkeit widerspiegeln" - Antje Vollmer zum Bundestagsstart
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!