Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Yvonne Franke
freie Journalistin, Autorin und Geschichtenerzählerin aus München
Zum piqer-Profil
piqer: Yvonne Franke
Freitag, 14.10.2016

Wir leben in einer überästhetisierten Welt — ein Gespräch mit Performancekunstlegende Ulay

Sein Name ist eng mit dem seiner langjährigen Partnerin Marina Abramovic verknüpft — viele ihrer gemeinsamen Aktionen waren spektakulär, lebensbedrohlich, berührend, unvergesslich. Doch der Performancekünstler und Fotograf Ulay, 1943 als Frank Uwe Laysiepen in Solingen geboren, ist solo nicht weniger beeindruckend.

Den eigenen Körper für die Kunst zu zerstören - einst ließ er sich tätowieren und das Werk, frisch gestochen, chirurgisch entfernen - schließt Ulay seit einer Krebserkrankung für sich aus. Der Mensch wandelt sich mit seinen Erfahrungen.

Anlässlich einer Retrospektive seiner Arbeiten in der Frankfurter Kunsthalle Schirn spricht Ulay mit Spiegel Online über Vergangenheit und Gegenwärtigkeit.

Wir leben in einer überästhetisierten Welt — ein Gespräch mit Performancekunstlegende Ulay
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!