Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Marcus Ertle
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Freitag, 26.02.2016

Willemsen grillt Markwort. Eine kleine Sternstunde des konfrontativen Interviews.

Ein richtig gutes, originelles Interview ist eines, in dem der Interviewte den Interviewer hasst oder liebt. Alles dazwischen ist lauwarme Suppe.

Viel mehr muss man eigentlich nicht dazu sagen. Außer vielleicht, dass Interviews wie das von Roger Willemsen mit Helmut Markwort, dem damaligen Focus-Chefredakteur, immer seltener werden. Warum?

Womöglich, weil sich viele Medien immer mehr zum willfährigen Werbewerkzeug der PR-Industrie machen. Weil Konfrontation nicht zu einer soften Stimmung passt, in der Streit höchstens als persönlicher Beef ausgetragen wird und nicht als Ausdruck ehrlicher Empörung, die aus einer Überzeugung resultiert.

Sei's drum. Interviewer wie Willemsen sind immer rar und Sternstunden finden nun mal nicht täglich statt. Umso schöner, wie hier Pfeffer gegeben wird.

Markwort: ... das war 1968!

Willemsen: 68 sind Sie in die FDP eingetreten und die Studenten sind auf die Straße gegangen, das nur nebenher.

Willemsen grillt Markwort. Eine kleine Sternstunde des konfrontativen Interviews.
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.