Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Wie unsere Seele Corona übersteht – durch Verdrängung!

Marcus Ertle
Journalist
Zum piqer-Profil
Marcus ErtleMittwoch, 10.02.2021

Ja, wer hätte das gedacht. In unserer Zeit, in der das oberste Gebot lautet: Rede darüber, was auch immer es ist! In einer Zeit, in der kein mentaler Pups zu klein dafür ist, ausgiebigst erörtert zu werden, empfiehlt uns der renommierte Psychotherapeut Werner Schmidbauer, nach Möglichkeit zu verdrängen. 

Unsere Ängste vor der Pandemie, vor dem Tod, ja, eigentlich vor allem Ungemach, das da draußen und in unseren Köpfen und auch in unseren Herzen lauert - all das sollen wir ignorieren. 

Natürlich nicht auf leichtfertige Art, das wäre dann doch zu frivol. Stattdessen liegt die Kraft unseres Denkens und Fühlens darin, das, was wir, nachdem wir alle vernünftigen Gegenmaßnahmen ergriffen haben, eh nicht beeinflußen können, sozusagen auszuknipsen. Klick. Bumm. Aus

Idealerweise wie bei einer Fernbedienung. Das gefällt der Interviewerin nur so halb, schließlich gilt Verdrängung als etwas Falsches. In Wahrheit sind wir aber nur durch Verdrängung lebensfähig, vor allem wenn man bedenkt, dass gerade die Gefahr de...oh, äh, nein, verdrängen wir das lieber 

Wie unsere Seele Corona übersteht – durch Verdrängung!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.