Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Natalie Mayroth
Journalistin & Kulturwissenschaftlerin
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Samstag, 18.07.2020

Wie indische Familien den Antwerpener Diamantenhandel übernahmen

Über was kann man in der Krise besser sprechen als über Diamanten? Für einige von uns wird es erst mal weniger Luxus heißen, doch egal, ob man ein Fan von Klunkern ist oder nicht, dieses Stück ist wirklich spannend. Während ich diesen piq schreibe, bin ich in Indien, nur ein paar Kilometer entfernt von der Mumbaier Diamantenbörse, über die der Handel von fast allen Diamanten in Indien geht. Und in Indien wurden vor der Pandemie 90 Prozent aller Steine geschnitten und geschliffen. Doch wie kam es dazu?

The first wave of Indians began to wash up on Antwerp’s shores in the 1960s. They started at the bottom of the business with low quality roughs, which offered very small margins of profit, and were of little interest to the established Jewish diamantaire houses. These stones were sent to family members back in India for cutting and polishing, where labour costs were a fraction that of Antwerp’s. Three decades on, the Indian community in Antwerp consists of around 400 families, a majority from the single town of Palanpur in Gujarat. 

Aus der Idee günstige Rohdiamanten in Belgien einzukaufen und zu den Familien in Indien zu schicken, wo die Arbeitskosten günstiger sind, ist ein riesiges Business geworden. In der 'Diamantenstadt Surat' waren bis zuletzt über eine halbe Million Menschen in 9.000 Diamanteneinheiten beschäftigt. Mit der Pandemie wird sich wohl vieles ändern, das muss sich noch zeigen. Doch schon im vergangenen Jahr lief das Geschäft nicht mehr so rund. Und auf dem Markt drängen immer mehr günstigere Zuchtdiamanten, doch das ist eine andere Geschichte, die zum Beispiel - wer Lust auf mehr Geschichten über Diamanten hat - bei Capital nachzulesen ist. 

Wie indische Familien den Antwerpener Diamantenhandel übernahmen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.