Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Berlin und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Freitag, 30.12.2016

Wie ein Kleinkrimineller eine millionenschwere Stradivari erbeutete

Am Straßenrand steht ein Porsche. Der Motor läuft. Vom Fahrer keine Spur. Es gibt natürlich keinen Grund, sich jetzt ganz beiläufig nach möglichen Zeugen umzuschauen, zu kalkulieren, ob man schnell genug einsteigen und losfahren könnte, wenn jetzt aus einem Hauseingang, Hotelaus- oder Büroaufgang der Porsche-Besitzer angerannt käme. 

Gelegenheit macht Diebe, heißt es. Als Kind hörte ich den Spruch zum ersten Mal, als ich mit meinem Großvater an einem Kaufhaus in einer erzgebirgischen Kleinstadt vorbeiging. Dem Kaufhaus waren die Kunden ausgegangen und nun stand es leer, fand nicht einmal mehr die Kraft, die Türen zu schließen, seine letzten Schätze zu schützen. Die Gelegenheit, verstand ich damals, ist eine dumme Sau. Die Gelegenheit macht Diebe, warum passt sie nicht ein bisschen besser auf? 

In dieser Reportage von Buzz Bissinger für Vanity Fair geht es um einen fast märchenhaften Fall der Kriminalgeschichte. Die Protagonisten: Eine 300 Jahre alte, millionenschwere italienische Diva und ein 42-jähriger Hausmeister mit fünf Kindern, ein miserabler Dieb, der sich von dieser unfassbar guten Gelegenheit verführen ließ: der Stradivari, mit der der Starviolinist nachts allein über den verlassenen Parkplatz läuft. Die Kaufhaustür, die offen steht. Der fahrerlose Porsche.

Aber der Raub der Stradivari ist nur ein Teil der Geschichte. Ihr Star ist das Instrument, für das diese Episode nur eine Randnotiz in einer Biografie ist, die so fantastisch ist, dass sie die astronomischen Preise für Stradivaris wohl in gleichem Maße in die Höhe trieb wie seine musikalischen Eigenschaften.

Wie ein Kleinkrimineller eine millionenschwere Stradivari erbeutete
5
0 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!