Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Wie die Republikaner ihr Geld retten und die Wahlreform sabotieren

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanDienstag, 25.05.2021

Dieser Bericht im New Yorker ist entweder Grund zu großer Hoffnung – oder politisch deprimierend. Hochspannend allemal: Dem Magazin liegt ein Leak, also ein interner Konferenzmitschnitt der republikanischen Partei vor (aus dem Januar). Die Partei konferiert mit ihren größten und gleichzeitig zwielichtigsten Sponsoren. Und zeigt sich entsetzt darüber, wie beliebt die Reformpläne der Demokraten sind. Parteiübergreifend beliebt. Zum Wahlrecht (das für mehr Menschen zugänglich werden soll) und noch viel zur Finanzierung des Wahlkampfes. Parteien müssten dann so richtigen offenlegen, von wem sie eigentlich ihr Geld bekommen. 

Mit riesigem Entsetzen stellen die Republikaner also untereinander fest, dass leider leider auch ihre konservativen Wähler nicht wollen, dass Milliardäre sich die Politik kaufen können. Und dass eine gewaltige Lügenkampagne nicht ausreichen dürfte, um die öffentliche Meinung zu kippen. Daher der Entschluss: wir müssen die Reform irgendwie im Senat abtöten. Wie sich die Republikaner das genau vorstellen, beleuchtet dieser Artikel. 
Der entweder Mut macht oder einen fassungslos darüber hinterlässt, wie kaputt die amerikanische Demokratie inzwischen ist.

 

Wie die Republikaner ihr Geld retten und die Wahlreform sabotieren

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.