Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Reportagen. fm
Ein Reportagen-Radar
Zum piqer-Profil
piqer: Reportagen. fm
Donnerstag, 04.08.2016

Wem gehört die Erinnerung?

Diese Geschichte handelt von dem Kampf eines Mannes gegen einen übermächtigen Gegner. Einen Gegner, gegen den er eigentlich nur verlieren kann, weil er stärker ist als er, mächtiger, beinahe unbesiegbar. 

Der Mann heißt Leonardo Fabbretti, 55 Jahre alt,  Italiener, ein Mann in Hemd und Turnschuhen, er fühlt sich von seinem Gegner bestohlen. Sein Gegner heißt: Apple. 

Es geht in dieser Reportage um die große Frage: Wem gehört die Erinnerung? Für Fabbretti geht es aber vor allem um die Erinnerung an seinen Sohn Dama. Dama starb, als er 13 Jahre alt war, an einem Knochentumor.

Nicht einmal eine Woche war seit dem Tod seines Sohnes vergangen, als sich Leonardo Fabbretti sein iPhone nahm, um sich Fotos anzuschauen. Fotos, die Dama gemacht hat. Fabbretti wollte sich erinnern, an seinen Sohn, an das Schöne, an die Zeit, als noch alles gut gewesen war. Aber er konnte das iPhone nicht öffnen, er kannte den Code nicht. Erst verzweifelte er, aber dann beschloss er nicht aufzugeben, sondern zu kämpfen und schrieb eine Mail an Apple ...

Eine großartige Reportage von Marc Neller, erschienen in der Welt am Sonntag.

Wem gehört die Erinnerung?
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!