Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Marcus Ertle
Journalist

Marcus Ertle arbeitet als Journalist mit den Schwerpunkten Interviews und Reportagen.

Ertle studierte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft.
Seine Texte erscheinen hauptsächlich bei GALORE, Krautreporter, Tagesspiegel und der Süddeutschen Zeitung.

Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Freitag, 05.02.2016

Von Thomas Bernhard beschimpfte Orte – durch Hass geadelt.

Dass Thomas Bernhard ein Meister des geistreichen Grantelns war, ist hinlänglich bekannt. Richtig beliebt wurden seine Beschimpfungen aber erst nach seinem Tod.

 Was logisch ist, denn sobald eine umstrittene und bekannte Persönlichkeit dahingeschieden ist, findet die Welt, die nun Nachwelt ist, alles, was der ehemals Verhasste von sich gab, geistreich oder auch launig und immer relevant. 

Mit masochistischer Freude veröffentlichen dann frühere Weggefährten die frechsten Briefwechsel, ehemalige Geliebte loben oder tadeln den Verstorbenen und Städte, die er einst schmähte, schmücken sich stolz mit dem Hass des Hassenden. Besonders in letztgenannter Hinsicht hinterließ Bernhard einen reichen Fundus an Beschimpfungen. 

Will man die Reiserouten des Autors verfolgen, muss man im Grunde nur seine Schmähungen auf einer Deutschland-Schweiz-Österreich Karte betrachten. Seine österreichische Heimat bedachte Bernhard besonders großzügig mit Hassreden:

"Die Stadt Wien ist eine einzige stumpfsinnige Niedertracht"

"In Graz leben nur Alte und Dumme..."

aber auch Deutschland ging nicht leer aus:

Augsburg "Eine Lechkloake.."

Bochum"Soll mich am Arsch lecken..."

Diese und weitere ausfällige Einfälle des provokanten Literaten hat die ZEIT liebevoll grafisch aufbereitet und beim Betrachten wünscht man sich, es gäbe heute wieder einen Autor, der so elegant-giftig schimpfen könnte.

Von Thomas Bernhard beschimpfte Orte – durch Hass geadelt.
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!