Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Dienstag, 11.10.2016

Unter allen Umständen: Abtreibung verboten

Rachel Nolan berichtet für Harper’s Magazine über Frauen in El Salvador, die des Mordes angeklagt sind, weil sie abgetrieben haben. Wie in Vatikanstadt, der Dominikanischen Republik, Malta, Nicaragua und Chile, ist in El Salvador Abtreibung unter allen Umständen verboten.

Das heißt, dass es die Behörden auch nicht interessiert, ob die Geburt das Leben der Mutter gefährden würde oder die Schwangerschaft Resultat einer Vergewaltigung ist.

Und dabei reden wir über ein Land, in dem Vergewaltigungen zum Initiationsritus von Gangs gehören, die ganze Städte kontrollieren, und in dem der Zika-Virus Tausende Opfer forderte.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es jedoch: Die Agrupación Ciudadana por la Despenalización del Aborto ist eine Bürgerinitiative, die Frauen rechtlich berät, die wegen Abtreibungen strafrechtlich verfolgt werden. Sie hat es geschafft, dass einige Frauen freigesprochen wurden.

Einer der aufrüttelndsten Absätze der Reportage erinnerte mich an die Politik von Dikatoren wie Ceaușescu in Rumänien und den bis heute spürbaren Horror, den sie verursachte: "Public prosecutors visit hospitals to train gynecologists and obstetricians to detect and report patients who show 'symptoms of abortion.' Doctors are legally obligated to be informants for the police."

Unter allen Umständen: Abtreibung verboten
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!