Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Marcus Ertle
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Dienstag, 21.06.2016

Ulrich Seidl "An das Gute im Menschen glaube ich sicher nicht"

Müsste man dem großen Regisseur Ulrich Seidl einen Titel verleihen, wäre es vielleicht dieser: Meister der Verstörung. 

Seidls Filme verfolgt man oft mit ungläubigen Staunen, mitunter auch mit Ekel und zugleich haben sie eine unglaubliche Wucht. Eine ins Groteske getriebene Banalität der alltäglichen, demaskierten Perversion.

Wer ist dieser Mensch? Was treibt ihn an? Wovor rennt er weg? Was sind seine Narben? Seidl selbst sagt:

"Entweder ich kann das für mich Besondere verwirklichen, oder es endet im Suizid." 

Diese Radikalität des Denkens und Schaffens ist sicher nicht für jeden empfehlenswert, bei Seidl zeigt sich, was daraus entstehen kann. 

Ulrich Seidl

"An das Gute im Menschen glaube ich sicher nicht"

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Judka Strittmatter
    Judka Strittmatter · vor 4 Jahren

    ich bin ein großer fan von seidl, danke für den text marcus!
    judka

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.