Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Elisabeth Dietz
Redakteurin, Community Manager
Zum piqer-Profil
piqer: Elisabeth Dietz
Dienstag, 17.11.2015

Trauerarbeit

Robert Vöth ist Thanatopraktiker. Er rekonstruiert die Körper von Menschen, die durch Gewalt oder schwere Unfälle ums Leben gekommen oder nach einer Operation entstellt sind. Er gibt ihnen ihr Gesicht zurück. Und ihren Verwandten und Freunden die Möglichkeit, Abschied zu nehmen. Als im März 2001 ein 17-Jähriger in Vöths Heimatstadt Winnenden an einer Schule Amok lief und sich schließlich selbst erschoss, versorgten er und seine Partnerin die Toten, trösteten die Hinterbliebenen. Alexander Krützfeldt hat ihn in seinem Bestattungsinstitut besucht. Ohne besonderen Anlass. Nur, um über den Tod zu reden, an dem, wie Vöth sagt, "nichts Schönes" ist, über Verwesung und Trauer.

Trauerarbeit
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!