Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Berlin und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Sonntag, 25.06.2017

Todesursache Klimawandel

Christopher Solomon hat einen Monat lang die Tierpathologin Kathy Burek in Alaska bei ihrer, wie der Autor sagt, Detektivarbeit begleitet. Was Francis McDormand in Fargo ist, ist Burek in Anchorage, Alaska: eine bauernschlaue Ermittlerin mit wenig Mitteln auf der Suche nach den Ursachen ungewöhnlicher Todesfälle, hinter denen viel mehr steckt, als es scheint. In Fargo ist es das organisierte Verbrechen, hier ist es der Klimawandel:

“This matters to you and me even if we live thousands of miles away, because what happens in the north won’t stay there. Birds migrate. Disease spreads. The changes in Alaska are harbingers for what humans and animals may see elsewhere. It’s the front line in climate change’s transformation of the planet.”

Burek stellt zum Beispiel fest, dass der Tod von rund 50 Walen durch eine Algenplage verursacht wurde. Diese entstand durch eine große Menge ungewöhnlich warmen Wassers, das von Kalifornien nach Alaska strömte. Das große Tauen im Norden lässt zudem auch alte neue Krankheitserreger erwachen und zwingt Tiere zur Migration, wodurch es zu interessanten Begegnungen kommt. So trafen sich kürzlich die Grönlandwale aus Atlantik und Pazifik zum ersten Mal seit dem Holozän wieder. Was auch eine fatale Begegnung sein könnte:

“Here’s the broader lesson: if the animals can get sick, we can get sick, whether it’s from invigorated pathogens in the environment or from ailing animals themselves. Three in four emerging infectious diseases in ­humans today are zoonotic diseases—­illnesses passed from animals to humans.”

Todesursache Klimawandel
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor 6 Monaten

    “I call them a pathologist’s wonderland, because they get all the fantastic, extreme infectious diseases—not to sound too unpleasant,” Burek said. Was für ein Satz. Der Vergleich mit Fargo ist wirklich mehr als passend.
    Schöner piq, traurige Erkenntnisse.