Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Alexander Krützfeldt
Trockenbau und Sanitäranlagen

Schreibt einmal im Jahr die Geburtstagseinladungen seiner Mutter.

Zum User-Profil
piqer: Alexander Krützfeldt
Montag, 20.06.2016

Paradies in Formaldehyd

Neulich traf ich Schweizer. Keine große Sache. Sie waren sehr nett. Wir redeten über das Schwyzerdütsch - Fazit: so „niedlich" - und über Berge, Sehnsüchte. Europa.

Es war ein gutes Gespräch. Und als sie gingen, frage ich mich, wer sind die überhaupt, diese Schweizer?

Ich musste an Julian Schmidlis Text denken, aufgeschrieben für das BLOCK-Magazin von Theresia Enzensberger (auch hier bei piqd). Das Stück hatte ich verschlungen, weil es genau wie dieses Gespräch anfing. Aber dann eben besser war, weil Schmidli Schweizer ist — und seine Landsleute einfach gut beschreiben kann.

Wer wissen will, wer unsere Nachbarn sind, ob die Schweiz Probleme hat - Spoiler: fast keine - dem kann ich diese Lektüre bei einer Tasse Kaffee ans Herz legen. Oder, um es mit Schmidli selbst zu sagen:

Den Medien mangelt es an relevantem Material, was dazu führt, dass selbst Qualitätsblätter Absurditäten aufbauschen müssen und sich dadurch selbst ins Abseits befördern. Einer der besten investigativen Journalisten des Landes sagte mir kürzlich: „Seien wir ehrlich: Es gibt einfach zu wenig große Probleme hier.“

Good News, Everyone!

Paradies in Formaldehyd
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.