Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Marcus Ertle
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Mittwoch, 02.12.2015

Mit Vater, Mutter und Geschwistern auf der Flucht vor Interpol - Eine Familiengeschichte

"Alles begann im Frühling 1984. Wir wohnten in einem Dorf bei Kaiserslautern, mitten im Wald. Von unserem Haus konnte ich am Schloss vorbei durch die Rapsfelder in 15 Minuten zum Freibad laufen. Dort saß ich oft auf dem Grund des Sprungbeckens. Ein dicker Junge, der über das Wasser über sich staunt." So beginnt Arno Franks Geschichte, es könnte die normale Geschiche einer bürgerlichen Kindheit sein. Ist sie aber nicht. Sein Vater wird von Interpol gesucht. Kein Mafiosi, kein Schwerverbrecher, stattdessen ein Betrüger, ein Blender, einer von der tragischen Sorte. Einer, dessen Träume vom Erfolg Träume bleiben, dem aber der Mut fehlt, sein Scheitern einzugestehen. Einer, der vom "großen Geschäft" träumt und irgendwann wegen Schulden und Betrügereien vor der Polizei fliehen muss und seine Familie auf die Flucht durch Europa mitnimmt. Vielleicht ist Arno Franks Geschichte deswegen so mitreißend, weil sie sich von den Ergüssen vieler Journalisten abhebt, die bereits den Besuch bei IKEA zum schnoddrig-egomanen Highlight aufblasen. Hier hat einer wirklich was erlebt und bildet sich nicht viel drauf ein. Schöner Schlusssatz: "Ich stürze mich nur noch in Abenteuer, die ich mir selbst ausgesucht habe."

Mit Vater, Mutter und Geschwistern auf der Flucht vor Interpol - Eine Familiengeschichte
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.