Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Deine Korrespondentin
Digitales Magazin
Zum piqer-Profil
piqer: Deine Korrespondentin
Mittwoch, 12.06.2019

Mit Humor aufklären

Brigitte Baptiste ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten Kolumbiens: Die 55-Jährige ist als Direktorin des Humboldt-Instituts Expertin für Biodiversität und die wohl prominenteste Umweltschützerin des Landes. Gleichzeitig ist sie als Transfrau eine engagierte Kämpferin für sexuelle Freiheit. Korrespondentin Katharina Wojczenko hat sie interviewt und sie zum Beispiel dazu befragt, ob sie mehr zu Biodiversität oder zu Gender-Themen befragt wird. Ihre Antwort:

„Ehrlich gesagt zu Gender. Ich war neulich bei einem Zukunftskongress in Chile und hielt dort einen Vortrag über die Folgen des Klimawandels in Punta Arena und Santiago. Ich versuche immer, pädagogisch zu sein. Also sprach ich über die Gefahr, dass wir eines Tages keine Schokolade mehr haben könnten. Nach zwei Fragen zu Klimawandel, Biodiversität und Schokolade wollten die Journalisten vor allem über Gender reden. Das fördere ich neuerdings allerdings, indem ich über sexuelle Vielfalt in der Natur spreche. Für mich ist das ein erzählerisches Mittel, um eine Debatte anzustoßen.“

Sie glaubt, dass es für das Humboldt-Institut ein Vorteil sein, eine Transfrau an der Spitze zu haben. Nicht zuletzt schaffe es viel Öffentlichkeit. Doch damit müsse man extrem aufpassen, meint Baptiste:

„(...) Es gibt eine gefährliche Tendenz zum Sensationsjournalismus. Ich bin mir dessen bewusst und handhabe das in meinem Team mit Vorsicht. Ich hätte zwar als Person das Recht, mich nackt in einer Zeitschrift zeigen, aber das könnte natürlich negative Folgen für die Institution und den Umweltschutz haben. Das sind Gedanken, die ich mir ständig mache.“ 
Mit Humor aufklären
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.