Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Marcus Ertle
Journalist

Marcus Ertle arbeitet als Journalist mit den Schwerpunkten Interviews und Reportagen.

Ertle studierte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft.
Seine Texte erscheinen hauptsächlich bei GALORE, Krautreporter, jetzt.de und der Süddeutschen Zeitung.

Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Mittwoch, 12.10.2016

Liebt mich mein Hund?

Kürzlich war ein recht wichtiger Tag. Der Welthundetag. Im Grunde ist ja jeder dieser Welttage wichtig, vor allem für Journalisten, die einen Aufhänger brauchen. Es gibt auch andere hübsche Welttage, wie den Welttag der Schwertschlucker (23. Februar) oder den Welttag der Toilette (24. Juli). Aber der Welttag der Hunde ist deswegen so wichtig, weil ich persönlich Hunde sehr gern habe, dabei habe ich gar keinen, aber vielleicht ist die Liebe ja deswegen so ungetrübt. Bei Katzen (Weltkatzentag 8. August) liegt die Sache etwas anders.

Ich hatte zeitlebens viel Kontakt mit Katzen und wenn man sie näher kennnen lernt, merkt man, dass sie kleine Massenmörder sind. Das ist vor allem deswegen problematisch, weil ich Spatzen sehr gern habe (Weltspatzentag 20. März). Aber kommen wir zurück zu den Hunden.

Wir Menschen sind ja der Meinung, dass Hunde uns lieben, zumindest wenn wir Herrchen oder Frauchen sind. Aber ist dem wirklich so? Gibt es diese Liebe überhaupt oder reden wir uns das alles ein? Gabriella Herpell hat sich zum Welthundetag Gedanken darüber gemacht und eine höchst lesenswerte Liebeserklärung verfasst.

Liebt mich mein Hund?
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!