Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Lebt Jan Marsalek in Moskau? (Und isst feinsten Fisch?)

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
Dmitrij KapitelmanDonnerstag, 28.07.2022

Lebt der Drahtzieher eines der größten deutschen Wirtschaftsskandale, Jan Marsalek, in Moskau? Mit gleich mehreren Identitäten, Bodyguards und Frauen? Und was hat er dafür getan? Dieser Frage, genauer gesagt Spur, geht die Süddeutsche Zeitung nach. Alles akribisch recherchiert, seine Flucht vor zwei Jahren rekonstruierend, ebenso den guten alten Wirecard-Hyperbetrug.

Ein wenig unfreiwillig komisch sind dabei die Indizien. So hat der geheimdienstlich umtriebige Milliardenbetrüger Marsalek in München äußerst gern in den feinsten Fischrestaurants gespeist. Und siehe da. German (!) Bazhenov, der russische Bürger, der vielleicht Marsalek ist, sucht ebenfalls ungemein gern das La Marée auf. "Mediterraner Steinbutt, kanadischer Hummer, schottischer Lachs, australischer Barramundi. Den Kabeljau aus Murmansk sollte es noch geben."

Spannende und auch seltsam abspannende Recherche über einen, der nun im sonnigen Sotschi Urlaub macht. Und eine Frau Namens Anna liebt. Falls es denn Marsalek ist.

Lebt Jan Marsalek in Moskau? (Und isst feinsten Fisch?)
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.