Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Reportagen und Interviews

Torsten Schubert
Journalist, Autor
Zum User-Profil
Torsten Schubert
Community piq
Freitag, 29.05.2020

Lasst die freien Vögel fliegen

Es ist nicht einfach, erwachsen zu werden. Noch schwerer ist es aber in einer Gesellschaft, die selbst aus den Fugen geraten ist. In ihrer Dokumentation zeichnet die Filmemacherin Ellen Fisk eine Jugend in der ehemaligen schottischen Industriestadt Motherwell nach. Die Stahlwerke sind längst Vergangenheit und die Menschen kämpfen gegen Perspektivlosigkeit. Auch die 16-jährige Gemma, die bei ihrem Großvater lebt. Der Film begleitet sie in einer Langzeitdokumentation und zeigt die Entwicklung ihres jungen Lebens, das zu einem großen Teil auf der Straße stattfindet. Eine Jugend am Rande der Gesellschaft, die trotz allem auch Chancen bietet.

„Wer hier bleibt, wird schwanger – oder landet im Knast.“ Von den guten Zeiten der einst blühenden schottischen Industriestadt Motherwell hat die 16-jährige Gemma nichts mehr mitgekriegt. Als sie 1997 auf die Welt kam, waren die Stahlöfen erloschen, die Werke gesprengt und der Himmel ergraut, und ihre drogenabhängige Mutter machte sich auch bald aus dem Staub. An diesem perspektivenlosen Ort versucht jeder auf seine Weise, den Frust nicht allzu groß werden zu lassen.Gemma fühlt sich trotz allem in Motherwell wohl. Sie zieht mit den harten Jungs der Stadt um die Häuser, während ihr Großvater, der sie als Baby bei sich aufgenommen hat, sie mit Boxsport von der Straße wegkriegen will. Er ist passionierter Brieftaubenzüchter und weiht seine Enkelin in die Geheimnisse dieser rätselhaften Vögel ein. Als Gemmas ohnehin tougher Alltag von der Kindheit direkt in die Mutterschaft führt, gerät ihr Leben aus den Fugen.Das Filmemacherduo Ellen Fiske und Ellinor Hallin hat die Jugendliche über mehrere Jahre hinweg begleitet und ihren Weg ins Erwachsenenalter dokumentiert. Unaufdringlich mit der Handkamera gefilmt, ist daraus das einfühlsame Porträt einer Jugend am Rande der Gesellschaft entstanden.

Die Dokumentation ist in der Arte-Mediathek noch bis zum 20. Juni zu sehen.

Lasst die freien Vögel fliegen
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.