Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Berlin und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Dienstag, 19.04.2016

Kaum zu glauben: Die Geschichte einer Vergewaltigung

Auch nach dem fünften Mal lesen schafft es dieser Artikel, einen zu Tränen zu rühren. Nicht, weil er rührselig geschrieben wäre. Er ist sachlich, spannend, genial erzählt und intensiv recherchiert. Aber wenn am Ende Marie in Tränen ausbricht, als die Polizei vor ihrer Tür steht und erklärt, nach zwei Jahren den Mann gefunden zu haben, der sie vergewaltigte, endet eine Tour de Force, die selbst beim Lesen kräftezehrend ist. 

In den zwei Jahren, nachdem Marie die Vergewaltigung anzeigte, wurde sie von der Polizei bedroht, von Behörden gegängelt, von Freunden und Familie im Stich gelassen und öffentlich der Lüge bezichtigt - und selbst zur Angeklagten. 

Maries Geschichte ist auch eine Geschichte darüber, wie die Strafverfolgungsbehörden mit Opfern von Vergewaltigungen umgehen, und zweifellos lassen sich viele Zahlen und Verhaltensmuster auf Deutschland übertragen.

In den USA zeigen Untersuchungen, dass nur ein Fünftel bis ein Drittel aller Vergewaltigungen zur Anzeige gebracht werden. Ein Grund dafür ist, dass Frauen Angst haben, die Polizei könnte ihnen nicht glauben. 

Kaum zu glauben: Die Geschichte einer Vergewaltigung
6,7
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 6
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor fast 2 Jahren

    Hat gerade den Pulitzer-Preis gewonnen (so bist du vermutlich darauf aufmerksam geworden?) www.propublica.org/article/p...

    1. Christian Gesellmann
      Christian Gesellmann · vor fast 2 Jahren

      Nee, hatte keine Ahnung :) Ebenfalls einen Pulitzer gab es für Kathryn Schulz mit ihrem Erdbebentext, hatte ich Anfang April gepiqd

    2. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor fast 2 Jahren

      @Christian Gesellmann Sitzt du etwa in der Jury?

    3. Hakan Tanriverdi
      Hakan Tanriverdi · vor fast 2 Jahren

      @Frederik Fischer Nur der Vollständigkeit halber. Gibt es bereits die "Diesen Link gibt es schon"-Funktion? (www.piqd.de/feminisme...) Der Text ist super.

    4. Kurt Tutschek
      Kurt Tutschek · vor fast 2 Jahren

      @Hakan Tanriverdi Ja, wenn derselbe Link gepiqd wird, funktioniert's. Das Problem hier war offenbar, dass der Artikel einmal über themarshallproject.org, beim zweiten Mal über propublica.org gepostet wurde.... - also zwei verschiedene Links.

    5. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor fast 2 Jahren

      @Kurt Tutschek Was der Kurt sagt. Leider. Noch. Wir arbeiten dran.