Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Leipzig und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Freitag, 17.06.2016

Ich sehe was, was du nicht siehst

Beim Lesen dieses Artikels über einen Zehnjährigen, der eigentlich alles tut, was Zehnjährige so tun, wie Fahrrad fahren oder Videospiele zocken oder Fernsehen gucken, obwohl er nicht sehen kann, musste ich unaufhörlich an die fantastische Folge "How to Become Batman" des NPR-Podcasts Invisibilia denken. Beide Reportagen haben die Kraft, unsere Vorstellungen von Blindheit auf den Kopf zu stellen. 

Alice Steinbachs Text A Boy of Unusual Vision, 1985 mit einem Pulitzer Preis ausgezeichnet, ist zudem an manchen Stellen auf eine Art schön, die das gleiche Gehirn in Suppe verwandelnde Gefühl auslöst, das man beim Anschauen spielender Katzenkinder hat. Dieser Absatz zum Beispiel über das Verhältnis des Jungen zu seinem Vater:

“Calvin’s father, 37-year-old Calvin Stanley, Jr., a Baltimore city policeman, has taught his son how to ride a bike and how to shift gears in the family’s Volkswagen and how to put toys together. They go to the movies together and the [sic] tell each other they’re handsome.”

Strukturell brillant sind die Einschübe mit den Kommentaren des Jungen über den Text selbst, als ihm dieser vorgelesen wird. 

Ich sehe was, was du nicht siehst

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.