Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
piqer: Dmitrij Kapitelman
Sonntag, 15.01.2017

"Es geht um nicht weniger als die Demokratie."

Zwischen all seiner Egomanie und den Respektlosigkeiten spricht Trump doch auch mal Wahrheiten aus, oder? Als Geschäftsmann, der weiß, was in der Weltwirtschaft abgeht. So wie bei seiner (ansonsten unsäglichen) Pressekonferenz am Mittwoch. Beispielsweise, dass die Pharmaindustrie mit ihren astronomischen Arzneipreisen "Mord" begehe. Das stimmt doch! Und die neuen Jobs für das völlig heruntergekommene Detroit, die ehemalige Motor City, statt Mexiko. Was ist damit?

Nobelpreisökonom Joseph Stiglitz dekonstruiert die vielen Unmöglichkeiten Trumps. Dessen Unberechenbarkeit für die Märkte. Die Kurzsichtigkeit seines protektionistischen Gebarens, dss Handelskriege auslösen könnte. Nebenbei führt Stiglitz auch die "richtigen Punkte" vom Mittwoch ad absurdum. Sei es indem er erinnert, was die Rolle der Republikaner bei der Entstehung der heutigen Medikamentenpreise war. Ihre Jahrzehnte währende Weigerung Preisgrenzen und Kontrollmechanismen einzuführen. Oder die Tatsache, dass die amerikanische Autoindustrie ohne mexikanische Billigteile nicht konkurrenzfähig sein wird.

 

"Es geht um nicht weniger als die Demokratie."
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!