Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
piqer: Jannis Brühl
Sonntag, 25.08.2019

Ein Mord am Ende der Welt

John Chau starb vergangenes Jahr an einem Ort, der ihm verboten war. Der junge amerikanische Missionar wollte die Sentinelesen, die auf einer abgelegenen und offiziell zu Indien gehörenden Insel leben, zum Christentum bekehren. Die mögen aber keine Fremden. Sie gehören zu den "unkontaktierten Völkern", die keinerlei Austausch mit dem Rest der Welt haben. Nackt und mit dem harten Klang einer Sprache, die auch auf den Nachbarinseln niemand spricht, verteidigen sie ihre Insel weit östlich von Indien mit Speeren, Booten und Äxten. Obwohl über die Jahrzehnte mehrere Besucher angegriffen worden waren, glaubte Chau, der zwischen grenzenlosem Optimismus und religiöser Verblendung schwankte, es sei eine Lebensaufgabe, ausgerechnet die Menschen zu konvertieren, die sich am meisten dagegen sträuben. Jahrelang bereitete er sich auf seine Mission vor, trainiert seinen Körper, spezialisiert sich auf Zeichensprache und das Eintauchen in fremde Kulturen. Obwohl die indische Regierung den Besuch der Insel untersagt, um Sentinelesen wie Besucher gleichermaßen zu schützen lässt er sich von Fischern an die Küste der Insel schmuggeln. Und schwimmt alleine Richtung Strand los, ohne zu wissen, ob die Sentinelesen ihn als Freund oder Feind sehen werden.

Die Geschichte endet böse - und bringt dem Leser zugleich zwei Welten näher, die nicht unterschiedlicher sein könnten: Jene der rätselhaftesten Bewohner der Erde, und jene der evangelikalen US-Missionare, die von der Bekehrung der Unkontaktierten besessen sind.

Ein Mord am Ende der Welt
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.