Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Toni Nürnberg
Journalist
Zum User-Profil
piqer: Toni Nürnberg
Samstag, 26.12.2015

Ein ganz besonderer Trip nach Peru

Denke ich an Peru, dann fallen mir Machu Picchu, Ceviche und natürlich Claudio Pizarro ein. Dass Ayahuasca zu einem weiteren Markenzeichen des Landes zu werden scheint, war mir neu. Dabei handelt es sich um einen Pflanzensud, der DMT enthält und als eines der stärksten Halluzinogene der Welt gilt. In der Amazonasregion wird Ayahuasca seit Jahrtausenden wie ein Orakel benutzt. Der Fragende trinkt die Droge, ein Schamane beschwört den Geist der Pflanze und dieser soll dann Antworten liefern. Neuerdings zieht es immer mehr Touristen aus aller Welt in den peruanischen Regenwald. Sie erhoffen sich Hilfe bei der Suche nach dem Sinn des Lebens, die Heilung von Krankheiten oder nur einen möglichst heftigen Trip. Alard von Kittlitz, der zuvor keine Erfahrungen mit Halluzinogenen hatte, konsumiert in dieser Geschichte Ayahuasca – drei Mal. Für das NEON-Magazin hat er seine Erlebnisse dokumentiert. 

Ein ganz besonderer Trip nach Peru

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.