Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Elisabeth Dietz
Redakteurin, Community Manager

An Literatur interessiert mich besonders, wie Mentalitäten und soziale Mechanismen sichtbar werden. Für das BÜCHERmagazin schreibe ich vor allem über Comics, Phantastik und digitale Literatur. Ich mag Konflikte, Tentakel und sprachliche Schönheit.

Zum piqer-Profil
piqer: Elisabeth Dietz
Freitag, 18.11.2016

Die US-Wahl, wie über sie berichtet worden wäre, hätte sie in Afrika stattgefunden

In diesem erhellenden Stück Satire berichtet der Entwicklungsökonom Mohamed El Dahshan über die US-Wahlen, wie US-amerikanische Medien über die Politik afrikanischer Länder berichten. Er hält damit sowohl den USA als auch – nun ja – uns, den westlichen Medien, einen Spiegel vor. Was wir sehen ist ein wenig peinlich und hochgradig komisch.

Die US-Wahl, wie über sie berichtet worden wäre, hätte sie in Afrika stattgefunden
8,9
16 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 5
  1. Gurdi (Krauti)
    Gurdi (Krauti) · vor etwa einem Jahr

    Schöner Fund. Aber schon fast zu harmlos wenn ich dass z.B. einem Bericht gegenüberstelle über Duterte.

    1. Elisabeth Dietz
      Elisabeth Dietz · vor etwa einem Jahr

      Danke! Ich glaube nicht, dass wir uns an Politiker wie Duterte als Maßstab gewöhnen sollten.

    2. Gurdi (Krauti)
      Gurdi (Krauti) · vor etwa einem Jahr

      @Elisabeth Dietz Es geht doch um die Berichterstattung nicht um die Person. Also muss man dass auch davon lösen wie ich finde.

    3. Elisabeth Dietz
      Elisabeth Dietz · vor etwa einem Jahr

      @Gurdi (Krauti) Dann habe ich Deinen Kommentar nicht richtig verstanden. :/

    4. Gurdi (Krauti)
      Gurdi (Krauti) · vor etwa einem Jahr

      @Elisabeth Dietz Er war halb einfach ein extrem Beispiel. Man könnte auch Zuma dafür einsetzen oder Putin etc.