Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
piqer: Dmitrij Kapitelman
Freitag, 27.09.2019

Die kleine Frau S. zieht aus dem Osten nach München – grandiose Miniatur des deutschen Bruchs

Bevor vor lauter Einordnungen das Essentielle verlorengeht: Das ist ein wirklich wunderschöner Text von REPORTAGEN-Autorin Juliane Schiemenz. 

Darin erzählt Schiemenz, wie die kleine Frau S. (1952 in Erfurt geboren und folglich in der DDR aufgewachsen) aus einer ostdeutschen Kleinstadt nach München umziehen muss. Denn in Ostdeutschland fand sie kein passendes Pflegeheim für ihren an Alzheimer erkrankten Mann. Dieser braucht eine geschlossene Abteilung. Also heißt es im Alter für die kleine Frau S.: Zelte abbrechen, Wurzeln ausreißen und von ihrer Ostrente eine Immobilie in der Weltstadt mit Herz suchen. 

"Es gibt viele Reportagen, die den westdeutschen Blick auf den Osten zeigen. Wer etwas über einen ostdeutschen Blick auf den Westen lesen möchte: Ich habe eine Reportage über eine ostdeutsche Rentnerin in München geschrieben (die zufällig meine Mutter ist)", twitterte Schiemenz zu ihrem Text. Und was diesen Blick so scharf macht, ist der völlige Verzicht auf wichtigtuerische Generalisierungen und gesamtdeutsche Erklärungen darin. Kein Tropfen Prätenzionistenwein. Schiemenz beschreibt einfach Schritt um Schritt, Bruch um Bruch. Und lässt Zeitgeschichte spüren, anstatt darüber zu belehren.  

Ganz ganz große Leseempfehlung, also springt über euren Paywall-Schatten, liebe Leute!

Die kleine Frau S. zieht aus dem Osten nach München – grandiose Miniatur des deutschen Bruchs
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · Erstellt vor 20 Tagen ·

    Wem es bei blendle "leichter" fällt zu springen: Hier ist der blendle-Link https://blendle.com/i/...

  2. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · Erstellt vor 19 Tagen ·

    Wer den gewissermaßen zweiten Teil zu dieser Reportage lesen will - die Geschichte des Vater aus dem Weg ins Pflegeheim - das hier ist der ebenfalls großartige Text https://reportagen.com...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.