Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Die Geister der Vergangenheit

Marcus Ertle
Journalist
Zum User-Profil
Marcus ErtleMontag, 26.09.2016

Ich ziehe meinen Hut vor diesem Text. Diese pathetische Geste mag ich eigentlich gar nicht und eigentlich habe ich noch vor Kurzem im Freundes- und Kollegenkreis über die Inflation der Ich-Texte genörgelt.

Bei diesem Text ist alles anders. Hier hat der Autor wirklich etwas zu sagen. Endlich mal wieder ein journalistischer Ich-Text, der mehr ist als eine Bauchnabelexpedition in Sachen Tinder, Veganismus, Berlin-Mitte-Langeweile, Schmollmund-Generation Y.

Der Chefredakteur des SZ-Magazins überrascht mit seiner persönlichen Reise in die eigene Vergangenheit. Die Vergangenheit eines Kindes armer Leute, die schließlich in einer Personalwohnung eines Krankenhauses Unterschlupf finden.

Der letzte Absatz seines Textes ist auf traurige Art schön und wahr. 

Die Geister der Vergangenheit

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.