Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Berlin und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Sonntag, 08.10.2017

Die Geburt des modernen Fußballs aus der Datenanalyse

João Medeiros zeichnet für Wired nach, wie der Einsatz von Videoanalysen den Fußball verändert hat. Das ist super spannend, weil es viel über die Chancen des digitalen Zeitalters und das fragile Optimierungspotenzial des vernetzten, cloud-smarten Menschen 4.0 erzählt. Und weil Fußball eines dieser Spiele ist, in denen wir mit enormen Aufwand nach Perfektion streben, das wir aber letztlich nur deshalb so faszinierend finden, weil das Unvorhergesehene, das Glück und der Zufall immer die Regisseure bleiben werden:

Football is as much a matter of skill as it is a question of luck. Goals are rare and studies show that 44 percent are fortuitous. In any match, the favourite team wins only 55 percent of the time.

Laut Medeiros wurden Videoanalysen (im Fußball) erstmals 1999 von Manchester United eingesetzt. In dem Jahr gewann das Team das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League. Den Einfluss der Firma Prozone, die die Videoanalysen kostenlos bereitstellte, nahm damals allerdings kaum jemand wahr und er war vielleicht auch eher marginal. Heute hat so gut wie jedes Premier League- und Bundesligateam ein Analyseteam, keine Bewegung eines Spielers bleibt unbemerkt, und dieser Einfluss ist sichtbar. Der Unterschied zu den ebenfalls aufwändigen Spielanalysen von früher, die dem Fußball zum Beispiel das kick-and-rush (das Überbrücken des Mittelfelds mit langen Bällen) bescherten, sind die genaueren Daten und statt den bloßen Zufall zu messen, können die Analysten heute Erfolgschancen berechnen:

Analysts used to believe, for instance, that the distance run by a player was a good indicator of individual performance and that a team's ball possession had a positive correlation with winning. Those numbers, however, turned out to be meaningless. Analysts now know that it is the distance run by a player when sprinting that indicates good performance, and that it is ball possession within the last third of the pitch that correlates with success. 
Die Geburt des modernen Fußballs aus der Datenanalyse
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!