Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Alexander Krützfeldt
Straßenpiqer, Wortjongleur, Ex-Rapper
Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Krützfeldt

Die "Behindertendisco"

Es ist keine von den Partys, die sich langsam steigern, bis sie irgendwann im Morgengrauen anfangen gut zu sein. Die Behindertendisco dauert ja nur drei Stunden, also geht es schon mal los wie eine Explosion.

Fabian Dietrich war für das Dummy-Magazin in der "Behindertendisco" in Güstrow. Nichts Großes, denkt man. Stimmt aber nicht. "Wenn wir die Party auf unserer Internetseite ankündigen, dann rennen die uns die Bude ein“, sagt der Leiter des ehemaligen Studentenclubs. Manchmal stehen schon über 50 Leute an, wenn der Laden öffnet. Sie warten. In T-Shirts, mit Hüten, in Rollstühlen und Harry-Potter-Capes. "Kein großes Rumgesitze, kein lahmes Rumgequatsche und vor allem: keine Schüchternheit", schreibt der Autor. "Es wirkt, als seien hier vom ersten Moment an alle auf einer Art natürlichem Ecstasy." 

Das schöne an dem Text ist die Anmut, mit der er alles in Farben und Figuren explodieren lässt. Denn diese Party braucht keinen Alkohol, kein Speed - sie braucht kein Vorspiel. Ihre Gäste sind nicht scheu, schon von Natur aus nicht. Sie sind offen und wunderbar ehrlich. Fabian Dietrich schreibt das so auf. Am Anfang ist er scheu. Am Ende nicht mehr. Den amüsanten Schluss, den verrate ich jetzt aber nicht. Nur einen Dialog noch. Nur einen! Fertig?

Im Toilettenbereich scheint der Fußballverein Hansa Rostock das mit Abstand beliebteste Gesprächsthema zu sein (sogar ein behinderter Hooligan ist da).


„Mhm, Hastunschalfürmich?“

„Was habe ich?“

„Rostockschal.“

„Warum?“

„Rostockschal.“

„Nein, hab ich nicht.“

(...)

Tja. Ich mag diesen Text sehr. Und die großartigen Menschen darin. 

Schönes Wochenende!

Die "Behindertendisco"

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.