Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Lena Niethammer
Freie Journalistin

Lebt und schreibt in Berlin.

Zum piqer-Profil
piqer: Lena Niethammer
Dienstag, 27.09.2016

Der Meisenmann und sie

Ich habe gestern Sebastian Schlösser Briefe aus der Psychiatrie empfohlen, in denen er seinem kleinen Sohn erklärt, was mit ihm passiert ist.

Heute möchte ich ein Porträt über Aki Guballa empfehlen, Schlösser Frau, das Tanja Stelzer ein Jahr nach Veröffentlichung der Briefe geschrieben hat. Ihre Geschichte ist die einer besonderen Frau, denn während Schlösser immer mehr zu einem Fremden wird, erkennt sie frühzeitig seine Krankheit und entscheidet, sich von dieser nicht ihren Mann nehmen zu lassen. Anders als viele Angehörige lässt sie sich nicht von seiner Manie einnehmen. Sie bleibt ruhig, selbst als er ihr erklärt, dass er nun eine neue Freundin habe und spinnt heimlich ein Netz aus Helfern und Beobachtern, die schier zufällig immer ein Auge auf Schlösser haben und ihr berichten, was er tut.

Ihre Geschichte zeigt, wie es möglich ist, nach den dunkelsten Zeiten wieder zueinander zu finden und heute sogar über all das Geschehene lachen zu können. Und dieses Lachen, so Tanja Stelzer, „das ist vielleicht das Schönste an dieser schönen, traurigen Geschichte, die zeigt, wie schnell die Liebe in Gefahr geraten, aber auch, welche unglaubliche Kraft sie entwickeln kann.“

Der Meisenmann und sie
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!