Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Reportagen und Interviews

"Der Kiefer haart." – Stallone versus Banksy

Maximilian Rosch
Chefredakteur bei piqd

Seit März 2017 bei piqd in der Redaktion. Seit Herbst 2021 als Chefredakteur. Wöchentlicher Newsletter über alle Video- und Podcastempfehlungen auf piqd über den untenstehenden Link.

Zum piqer-Profil
Maximilian RoschMontag, 08.10.2018
Ihr sagt "Banksy", ich sag "Stallone". – Katharina Herrmann auf Facebook

Zugegeben, die Idee für diese Empfehlung stammt nicht von mir. Darauf aufmerksam geworden bin ich auf Facebook (also doch nicht alles schlecht mit dem blauen Tech-Riesen). Das Interview mit Sylvester Stallone, dort in Referenz zur – je nach Betrachtung ge- oder misslungenen – Versteigerung eines Werkes von Banksy empfohlen, ist einfach großartig.

Der Zusammenhang zu Banksy: Dass teure Kunst vom Künstler beabsichtigt kaputt geht ist nichts Neues. Sylvester Stallone hatte dieses Problem bereits vor über 10 Jahren.

SZ: Stimmt es, dass sich ein Bild von Anselm Kiefer in Ihrem Haus, nun ja: dematerialisierte?

Stallone: Ich habe dafür 1,7 Millionen Dollar bezahlt! Es war Stroh drauf. Kiefer hat das Stroh mit Klebstoff befestigt. Zu Hause denke ich: Scheiße, was liegt da unterm Bild? Stroh. Jeden Tag ein neuer Halm. Ich rufe den Händler an und sage: ,,Der Kiefer haart.'' Sagt der Händler: ,,Mister Stallone, das muss so sein, das Bild geht durch eine Entwicklung, das Bild lebt.'' Ich dachte, ich werd' verrückt. 1,7 Millionen Dollar!

Wie Stallone das Strohproblem gelöst hat und was er abgesehen vom haarenden Bild zu seinem damals (Januar 2007) jüngsten Werk "Rocky VI", zur Politik, über seine Karriere und seine Fehltritte zu sagen hatte, ist – pardon – verdammt lesenswert.

Stallone: Gut - aber ich? Ich bin damals 'rumgerast wie Caligula. Oder wie Nero. Durch meine Filme. Und auch durch mein Leben. Ich hab's abgefackelt.

SZ: Sie waren . . .

Stallone: Ich war ein Idiot. Wenn Sie's genau wissen wollen. Aber in Amerika bekommt jeder wieder seine Chance.


"Der Kiefer haart." – Stallone versus Banksy

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor 4 Jahren

    wirklich super wunderbar das Ganze...und der Kiefer ist jetzt 5 Mios wert schätze ich...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.