Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Deine Korrespondentin
Digitales Magazin
Zum piqer-Profil
piqer: Deine Korrespondentin
Mittwoch, 03.07.2019

Der Kampf gegen Plastikmüll

Johanna Maul ist 30 Jahre alt – und will nicht länger dabei zusehen, wie immer mehr Müll in die Ozeane gekippt wird. Deswegen hat sie die gemeinnützige Nichtregierungsorganisation „SAMEoceans“ gegründet. Gemeinsam mit deutschen Unternehmen will sie Projekte umsetzen, die im asiatischen Raum durch Aufklärung und nachhaltige Lösungen die Plastikflut beenden sollen.

Viele Deutschen glauben, der Müll, der im gelben Sack landet, werde recycelt und wiederverwendet. Tatsächlich landet davon aber jede Menge auf Müllhalden in Asien. „Das Problem: Diese Deponien sind oft ungesichert und bei Stürmen oder starken Regenfällen weht oder rutscht der Müll weg, gelangt in die Umwelt und damit oft ins Meer“, erklärt Umweltaktivistin Johanna Maul.

Für sie persönlich war es der Müll am Strand von Indonesien, der sie zur Aktivistin werden ließ: „Sowas habe ich vorher noch nie gesehen – und ich reise seit meiner Jugend gerne, weit und viel.“ Wenn man bedenkt, dass nur 15 Prozent des Mülls an der Oberfläche schwimmen, mehr als 70 Prozent auf den Meeresboden sinken und weitere 15 Prozent an die Küsten gespült werden, ist klar: Sichtbar ist auch an den stärksten betroffenen Stränden Asiens nur die Spitze des Müllbergs.

Für Johanna Maul bedeutete das: Es reicht nicht mehr dabei zuzuschauen wie sich die Lage immer weiter verschärft. Es muss etwas getan werden. Deutschland-Korrespondentin Mareike Graepel hat mit ihr darüber gesprochen wie dieses Machen konkret aussieht und beleuchtet unter anderem die Herausforderungen, wenn man sich entscheidet, eine Nichtregierungsorganisation zu gründen. 

Der Kampf gegen Plastikmüll
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.