Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Dmitrij Kapitelman
Lesen, Schreiben, Mirsachenmerken. Journalismus darf auch Spaß machen.
Zum piqer-Profil
piqer: Dmitrij Kapitelman
Sonntag, 27.11.2016

„Demokratie ist mir wichtiger als Stabilität."

Bisher interpretierte ich Matteo Renzis Drang, Italiens Verfassung schnellstmöglich zu reformieren, als notwendige Post-Berlusconi Maßnahme. Um die marode, verfettete Bürokratie Italiens zu dynamisieren. Um das Land nach so vielen Jahren Regress endlich zu modernisieren. Diese Einschätzung kam mir sehr oberflächlich und gefährlich unkritisch vor, nachdem ich dieses Interview mit Lorenza Carlassare gelesen habe.

Carlassare (85) ist Verfassungsrechtlerin, war Professorin an der Universität Padua und die erste Frau, die in Italien einen Lehrstuhl für Verfassungsrecht erhielt. Sie liefert durchaus schlüssige Argumente gegen Renzis Reform. Demokratietheoretischer, aber auch ganz politisch pragmatischer Natur, die Redakteur Sandro Benini seinerseits immer wieder gekonnt hinterfragt.

Politisch hochinteressant und sehr hilfreich, um einen etwas differenzierteren Blick auf die aktuellen Prozesse und Proteste in Italien zu erlangen.

„Demokratie ist mir wichtiger als Stabilität."
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!