Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Das Ohr unter der Stadt

Elisabeth Dietz
Redakteurin, Community Manager

An Literatur interessiert mich besonders, wie Mentalitäten und soziale Mechanismen sichtbar werden. Für das BÜCHERmagazin schreibe ich vor allem über Comics, Phantastik und digitale Literatur. Ich mag Konflikte, Tentakel und sprachliche Schönheit.

Zum User-Profil
Elisabeth DietzSonntag, 04.03.2018

„Ich höre Ihnen zu. Jetzt gleich oder ein anderes Mal“, steht an dem kleinen Kiosk in der Hamburger U-Bahn-Station Emilienstraße. Der Mann hinter der Glasscheibe ist kein Seelsorger und kein Psychologe, er verkauft nichts und will niemanden zu irgendetwas bekehren.

Christoph Busch schreibt Hörspiele und Drehbücher. Er war schon Antiquitätenhändler und Taxifahrer und gilt als Erfinder des Binnen-Is. Für eine Artikelserie in der taz sprach er Fremde in Cafés an und ließ sich deren Lebensgeschichten erzählen. Den Kiosk hat er sich ursprünglich ausgesucht, weil er dort gleichzeitig schreiben und Menschen beobachten kann. Nebenbei wollte er Geschichten hören und Stoff sammeln. „Das Nebenbei“, stellt Alexandra Brucker fest, „ist ausgeartet“.

Dieser Text erzählt keine große Geschichte, aber eine gute, eine friedliche. „Ich suche nicht unbedingt großartige Erzählungen“, sagt ihr Protagonist, „sondern freue mich, wenn jemand hier sitzt und zum ersten Mal einen Gedanken zulässt, der noch nicht in der Welt war. Das ist toll.“

Das Ohr unter der Stadt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.