Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Reportagen. fm
Ein Reportagen-Radar
Zum piqer-Profil
piqer: Reportagen. fm
Samstag, 09.07.2016

«Crispr» könnte ein Durchbruch bei der Krebsbekämpfung sein – entdeckt von einer sturen Medizinerin

Noch ist «Crispr» nur wenigen ein Begriff. Das wird sich ändern. Was wie eine neue hippe App klingt, ist ein mächtiges Werkzeug der Gen-Biologie. Entdeckt hat es die Forscherin Emmanuelle Charpentier, die mittlerweile von Preisen überhäuft wird – nach jahrzehntelanger, ruhmloser Forschung …

Warum diese lange Wissenschafts-Reportage lesenswert ist?

Eines der eindrücklichsten Reportage-Bücher der letzten Jahre ist wahrscheinlich «Der König aller Krankheiten: Krebs - eine Biografie» von Siddhartha Mukherjee, der Bestseller über die Geschichte der Krebsbekämpfung. Denn eine «Biografie» des Krebs ist immer auch eine Sammlung der Biografien seiner Bekämpfer. Mukherjees Buch ist bevölkert von grundverschiednen Forschercharakteren. Da sind die Ambitionierten und die Verschrobenen, die Tollkühnen und die Kleinlichen, die Mutigen und die Vorsichtigen.

Diese Reportage hier erzählt von einer weiteren Person in diesem Orchester. Einer Forscherin, die über Jahre abgeschieden, stur, ohne Festanstellung und nur von Neugierde getrieben geforscht hat. Und jetzt plötzlich mitten im öffentlichen Interesse steht. Und den Interessen der Pharmaindustrie.

«Crispr» könnte ein Durchbruch bei der Krebsbekämpfung sein – entdeckt von einer sturen Medizinerin
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!