Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Berlin und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Samstag, 22.06.2019

Bäume sind viel klüger, als wir denken. Und essen auch mal Fisch.

But people have no idea what time is. They think it's a line, spinning out three seconds behind them, then vanishing just as fast into the three seconds of fog ahead. They can't see that time is one spreading ring wrapped around another, outward and outward until the thinnest skin of Now depends for its being on the enormous mass of everything that has already died.

Das Zitat stammt aus Richard Powers' im vergangenen Jahr erschienenem Roman Overstory, ein Buch über die Ignoranz der Menschen und die Intelligenz der Bäume, das bei mir – neben Demut und bedingungsloser Baumliebe – zwei Dinge ausgelöst hat: eine neue Wahrnehmung nicht-tierischen Lebens und des Verständnisses vom freien Willen sowie einen unstillbaren Durst nach Wissen über Bäume. 

In diesem Podcast kann man nicht nur das Vorbild für eine der Romanfiguren kennenlernen (die legendäre Wald-Ökologin Suzanne Simard, im Buch Patricia Westerford), sondern bekommt im gewohnt witzig-intelligenten Radiolab-Stil erklärt, wie Bäume miteinander kommunizieren, wie sie sich vor Gefahren warnen, wie sie als Gemeinschaften vorausdenken, ihr Erbe verteilen und, dank ihrer symbiotischen Beziehung zu Pilzen, neben Licht und Wasser auch mal ein Stück Lachs zu sich nehmen können. Richtig gehört. Bäume sind keine Vegetarier. Und die scheinbar unaufhaltsame, rasende Zerstörung der Wälder ein Verbrechen an allen Organismen dieses Planeten, das mit Aufforstung nicht vergolten werden kann. 

Bäume sind viel klüger, als wir denken. Und essen auch mal Fisch.
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · Erstellt vor 23 Tagen ·

    Wow, was für ein Zitat! Diesen Roman besorge mir sofort. Und danke für den letzten Satz in deiner Empfehlung: Das ist so wahr und ich frage mich, ob das dann nicht vielleicht auch für die Vorstellung gilt, dass man z.B. den CO2-Ausstoß von Flügen mit Bäumepflanzen kompensieren kann

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.