Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Malcolm Ohanwe
Journalist (Hörfunk, Fernsehen & Online)
Zum piqer-Profil
piqer: Malcolm Ohanwe
Freitag, 09.10.2020

Auswandern while Black

Als Schwarze Person in einem westlichen Staat hat man definitiv mindestens einmal im Leben einen Spruch gehört wie "Geh zurück nach Afrika" – ganz egal, ob man dort geboren ist, gelebt hat, geschweige denn den Kontinent je zuvor besucht hat. Auch Safurat Balogun gehört als Schwarze deutsche Frau zu dieser Gruppe von Menschen, die sich das schon mal anhören mussten. Sie ist zwar in Nigeria geboren, aber verbrachte ihre Kindheit und Jugendzeit in Solingen, wo sie auch ihren Master in Sozialwissenschaften absolviert hat. Nigeria hatte sie, seitdem ihre Eltern nach Deutschland zogen, ihre ganze Kindheit und Jugend nicht mehr gesehen.Aus komplett freien Stücken, aber sicherlich auch den Wunschvorstellungen einiger Nazis in Deutschland entsprechend, ist die Deutsch-Nigerianerin vor fünf Jahren tatsächlich "nach Afrika zurück" gegangen, während Deutschland zu dieser Zeit so viele ausländische Geflüchtete aufnahm, wie noch nie. Safurat hatte den Rassismus, aber auch die deutsche Langeweile satt, packte ihre Koffer und nahm enthusiastisch eine Stelle als Bibliothekarin in Lagos, Nigeria an. 

Einfach so nach Nigeria abhauen, solltest du als Kid der Diaspora aber auch nicht, betont die Auswanderin in dem Interview mit RosaMag: "Du musst bereit sein, dich durchzukämpfen. Hol’ deine Streetmentality raus. Ehrlicherweise würde ich auch sagen: Hab’ am Anfang dein Rückflugticket parat."Safurat hat das Rückflug-Ticket nicht gebraucht, stattdessen ging es nach einigen Jahren in Westafrika in eine ganz andere Destination als Deutschland. Ihre Karriere lief so gut, dass die Ende 20-Jährige nun einen Job in Mumbai, Indien gefunden hat und nach Asien gezogen ist. Beim RosaMag – dem deutschsprachigen Magazin für Schwarze Frauen, erzählt sie auch, worauf frau alles achten muss wenn frau als Afrikanerin und gleichzeitig Expat in Übersee lebt und welche Widrigkeiten das mit sich bringen kann. "Eine krasse Erfahrung habe ich gemacht, als ich mit ein paar Schwarzen Freund:innen feiern war. Wir haben uns ein Uber bestellt und eine halbe Ewigkeit auf das Auto gewartet. Als er dann endlich kam und uns gesehen hat, meinte der Fahrer sofort, dass er uns nicht fährt. Das war ein Schock."Das ganze Interview und andere Inhalte speziell für afrikanischstämmige und Schwarze Frauen in Deutschland gibt bei RosaMag. 
Auswandern while Black

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.