Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Marcus Ertle
Journalist

Marcus Ertle arbeitet als Journalist mit den Schwerpunkten Interviews und Reportagen.

Ertle studierte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft.
Seine Texte erscheinen hauptsächlich bei GALORE, Krautreporter, Tagesspiegel und der Süddeutschen Zeitung.

Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Sonntag, 30.07.2017

Antisemitismus. Ein jüdischer Schüler wird in Berlin so lange gemobbt, bis er die Schule verlässt

Es gibt in Gesellschaften scheinbare Tabus, über die gleichsam gerne geredet wird. Der Tod oder Sex beispielsweise. Und dann gibt es noch Tabus, mit denen sich die Menschen wirklich schwertun. Ein solches Tabu ist Judenfeindlichkeit, die von Menschen mit moslemischen Hintergrund ausgeht. 

Hier treffen zwei Minderheiten aufeinander, die eigentlich, jede für sich, von der deutschen Mehrheitsgesellschaft vor Hass und Übergriffen beschützt werden soll.

Was aber, wenn moslemische Schüler einen jüdischen Schüler so lange schlagen, treten und mobben, bis der die Schule verlässt? Was tun, wenn passiert, was eigentlich nicht sein darf?

Eine berührende Reportage, die bei blendle.com erworben werden kann.

Antisemitismus. Ein jüdischer Schüler wird in Berlin so lange gemobbt, bis er die Schule verlässt
5
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!