Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Malcolm Ohanwe
Journalist (Hörfunk, Fernsehen & Online)
Zum piqer-Profil
piqer: Malcolm Ohanwe
Dienstag, 26.11.2019

Afrodiasporische Rückkehr mit einem Schuss Esoterik

Die Kölner Beauty-Bloggerin Joanna Kunyu macht seit einigen Jahren ästhetisch sehr eindrucksvolle Videos zu nachhaltiger Körper- und Haarpflege. Meistens geht es um Dinge wie vegane und ressourcenschonende Alternativen zu gängigen Lebensmitteln oder Lifestyle-Produkten. 

In diesem Video hat die 25-jährige Kunyu ihre kongolesischen (Demokratische Republik Kongo, es gibt zwei Staaten namens Kongo) Wurzeln erforscht. Obwohl sie viele Teile ihrer kongolesischen Familie regelmäßig sieht, beschränkt sich dies nur auf den Teil der in den Niederlanden, Belgien oder eben in Deutschland lebt. Zum ersten Mal trifft sie nun ihre Verwandten auf dem afrikanischen Kontinent, reflektiert hierbei den Ort an dem die Hälfte ihrer Familie sozialisiert und geprägt wurde. 

In dem Video bekommt man intime und unaufgeregte Eindrücke der 11-Millionen-Metropole. Außerdem dokumentiert die Bloggerin die Vielfalt der Flora, Fauna und Kultur, ebenso wie infrastrukturelle Herausforderungen, wie der regelmäßig ausfallende Strom. Sie zeigt in einer Szene sehr anschaulich, wie westliche Unternehmen auch den kongolesischen Lebensmittel-Markt infiltrieren. Es gibt auch ein süßes Tutorial wie man das Obst Mangostane isst und man lernt wie vegan und reichhaltig die Küche Kongos ist. 

Die Bilder, die Art, wie der Film geschnitten ist, die Hintergrundmusik... Man könnte höchstens monieren, es sei ein wenig zu perfekt oder zu I don't know... zu puristisch und hübsch. Es hat mir in jedem Fall aber sehr großen Spaß gemacht Kunyus Familie und Perspektiven besser kennen lernen zu können. Vor allem in Zeiten wo unreflektierte Influencer*innen gerade wirklich toxische und menschenverachtende Bilder aus diversen afrikanischen Regionen verbreiten, ist ein solch gelungener Vlog super erfrischend und notwendig. 

Afrodiasporische Rückkehr mit einem Schuss Esoterik
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.