Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Reportagen und Interviews

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Leipzig und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Mittwoch, 11.05.2016

40 Regeln der Belagerung

Als der Bürgerkrieg in Syrien begann war Abdullah al-Khateeb 25 Jahre alt und studierte Soziologie. Er wuchs in Yarmouk, einem palästinensischen Flüchtlingscamp in der Nähe von Damaskus auf und ist Gründungsmitglied der Palästinensischen Liga für Menschenrechte, deren Mission es ist Flüchtlingen zu helfen, aber auch Kriegsverbrechen zu dokumentieren. ISIS-Kämpfer haben mehrmals versucht Khateeb zu töten, er konnte aber immer entwischen.

Dieser Artikel ist ein Portrait Khateebs, der zugleich von einem Leben unter jahrelanger Belagerung erzählt und an Albert Camus' Roman "Die Pest" erinnert. 

Assads Regierung hat Khateebs Gegend von der Versorgung mit Elektrizität, Wasser und Lebensmitteln abgeschlossen. Wie Geister wandeln die Menschen durch die Ruinen, in denen sie gefangen sind, getrieben von Entbehrung, verbannt in eine Art Zwischenreich. Um zu überleben haben sich einige Assads Armee angeschlossen, andere ISIS. Zu Beginn der Belagerung lebten 18.000 Menschen in Yarmouk, jetzt sind es noch 7000 bis 8000.

Das ist das Szenario, in dem Khateeb "40 Regeln der Belagerung" aufschrieb (in englischer Übersetzung auf der FB-Seite des rumänischen Journalisten Radu Ghelmez nachzulesen), in Anlehnung an ein Werk des persischen Mystikers und Poeten Rumi, die "40 Regeln der Liebe."

Regel 28:

"Under siege, the rate of marriage rises to the highest level, while the former material value of marriage falls to zero, as does its expected cost

Under siege, every man will discover that woman is the only creature able to break the siege, and transport them to the edges of a beautiful yesterday, and an even more beautiful tomorrow

Marriage under siege is an escape into the future, and an irrational way of dealing with what is happening.

For marriage is an act of settling down in a completely unsettled reality.

Me, I am not settled.

Abdullah al-Khateeb"

40 Regeln der Belagerung

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor mehr als 4 Jahre

    Sehr schöner Pitch!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Reportagen und Interviews als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.