Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

christina mohr
Freie Autorin

Geboren in Frankfurt, heute wieder dort lebend und arbeitend - hauptberuflich für einen Sachbuch- und Wissenschaftsverlag, daneben als freie Autorin für Magazine wie Spex, Missy Magazine, Konkret, Die Anschläge, kaput-magazine.com, melodiva.de, culturmag.de.

Zum piqer-Profil
piqer: christina mohr
Mittwoch, 11.09.2019

Zweite Geige: Erfahrungsbericht einer klassischen Musikerin

Dass die Klassische Musik (in Abgrenzung zu Pop- und anderen Musiken; ein Thema für sich) längst ein Big Business geworden ist, das sich mit Wonne dem Markt unterwirft, ist kein Geheimnis. Auch, dass klassische MusikerInnen nicht mehr "nur" gut an ihren Instrumenten sein müssen, sondern überdies idealerweise aussehen sollten wie Models (siehe Vermarktung), lässt sich seit Jahren beobachten.

In der aktuellen Ausgabe des Baffler beschreibt Autorin Kate Wagner ihre eigene Laufbahn und verknüpft ihre Erfahrungen mit denen anderer (unzufriedener) MusikerInnen, gibt Einblicke in das Leben an Musikhochschulen – und räumt mit so manchem (vorauseilend positiven) Vorurteil gegenüber Klassischer Musik auf:

"The world of classical music is neither noble nor fair, though its reputation says otherwise. This is partly because to be classically trained means being regarded among the highest caliber of skilled musicians. (...) Like fine art and classical literature, it is considered a high-water mark for culture, a pastime enjoyed largely by the rich, the old, and the snobby. But classical music can be other things, too: transcendental, lush, heartbreakingly emotional."

Detaillierter Longread, der sich lohnt.

Zweite Geige: Erfahrungsbericht einer klassischen Musikerin
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.