Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Zum Tod von Jean-Luc Godard

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
Dorothea TachlerDonnerstag, 15.09.2022

Der Nouvelle Vague Filmemacher Jean-Luc Godard hat nicht nur den französischen Film einzigartig geprägt, vor allem in den '60er-Jahren. Werke wie "Ausser Atem", "Die Verachtung" und "Elf Uhr Nachts" machten ihn auch weltweit berühmt und er war ein Vorbild für viele Filmemacher, denn er machte sein eigenes Ding, und hielt sich nicht an die "Regeln" des Filmemachens. Mainstream und Kassenerfolg waren ihm nicht wichtig, er hatte seine eigene Vision, die er durchzog:

 "Das Kino ist etwas Einzigartiges", sagte Godard. "Es sollte das zeigen, was sie sonst nie zu sehen bekommen. Das wahre Leben sehen sie überall."

"Ausser Atem" wurde in nur 4 Wochen gedreht, mit einer Handkamera, minimal beleuchtet und anderen unkonventionellen Stilmitteln; der Film verhalf Jean-Paul Belmondo zum großen Durchbruch. Doch auch politisch waren seine Filme kritisch beäugt, und sein zweiter Film "Der kleine Soldat" wurde derzeit sogar verboten.

Nun ist der viel bewunderte Künstler im Alter von 91 Jahren verstorben. Die Presse sagt, er war nicht krank, sondern erschöpft und hatte sich für ein begleitetes Sterben in der Schweiz entschieden und wollte auch, dass dies publik gemacht werde. Bereits seit 2014 hatte er öffentlich darüber gesprochen, wie in der taz steht, und dies nun auf legalem Weg, begleitet von seiner Familie in die Tat umgesetzt.

Seine Filme wurden geliebt, gelobt und auch mit Preisen geehrt, wie z. B. 2010 mit einem Ehren-Oskar, zu dessen Verleihung er jedoch nicht erschien, da er Hollywood gegenüber skeptisch war, wie zuvor auch andere Filmgrössen wie z. B. Woody Allen, Marlon Brando, Paul Newman, Ingrid Bergman, u.a.

Über 60 Jahre lang hatte Godard Filme gemacht und eine riesengroße Filmographie erstellt und hinterlassen, die kaum zählbar ist, hier auf Wikipedia hat jemand eine Liste erstellt.


Zum Tod von Jean-Luc Godard

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor 13 Tagen

    Gut, dass Du in diesem Kanal an Godard erinnerst.

    Hier mein Dossier: https://www.piqd.de/us...

    1. Dorothea Tachler
      Dorothea Tachler · vor 13 Tagen

      Danke Achim, da haben wir heute wohl gleichzeitig über Godard nachgedacht bzw geschrieben

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.