Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands (oder auch alleine) und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Mittwoch, 20.12.2017

Wie Ed Sheerans "Shape of You", der größte Hit des Jahres, entstand

"Shape of You" von Ed Sheeran ist mit 2,9 Milliarden Klicks auf Youtube und 1,5 Milliarden Spotify der meistgespielte Song des Jahres. Er mag ja für manche nervig sein, und vor allem der Text ist fraglich, aber dennoch ist es interessant, wie so ein Hit-Phänomen entsteht. Hier kann man ein Video sehen, wo die Schritte rekonstruiert werden, von Ed Sheeran, dem Produzenten Steve Mac und Johnny McDaid, ebenfalls Produzent und Songwriter der Gruppe Snow Patrol. Das Ziel war nicht, einen Hit zu schreiben, sondern nur einen weiteren Song, um Ed Sheerans Album "÷" zu füllen, und er sollte ursprünglich auch von jemand anderem gesungen werden, vielleicht Rihanna oder eine andere weibliche Sängerin. Das Stück entstand in einer 90-minütigen Brainstorm-Session, fertig aufgenommen und alles: über die gleichen vier Akkorde, die sich immer wiederholen, selbst im Refrain. Ist das das Geheimnis, dass ein Stück ein Hit wird – ohne den Druck zu schreiben, dass er was besonderes sein muss, ohne sich darüber den Kopf zu zerbrechen? 

Wie Ed Sheerans "Shape of You", der größte Hit des Jahres, entstand
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 4
  1. Jan Paersch
    Jan Paersch · vor 8 Monaten

    Liebe Dorothea, da bist du dem klassischen ENG-DT Übersetzungsfehler aufgesessen: es sind natürlich Milliarden, und nicht Billionen Klicks. :-)

    1. Dorothea Tachler
      Dorothea Tachler · vor 8 Monaten

      Haha, stimmt. Danke fürs Bescheid sagen

  2. Fabian Goldmann
    Fabian Goldmann · vor 8 Monaten

    Was ist denn das Problem mit dem Text?

    1. Dorothea Tachler
      Dorothea Tachler · vor 8 Monaten

      Hallo Fabian, ich hatte versehentlich Billions mit Billionen übersetzt, statt Milliarden, habe es aber im Text nachträglich korrigiert ;)