Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Tino Hanekamp
Autor

Tino Hanekamp war Journalist und Musikjournalist, hat in Hamburg zwei Musikclubs gegründet (‚Weltbühne‘, 'Uebel & Gefährlich’), einen Roman geschrieben (‚So was von da‘) und lebt als Autor und Übersetzer im Süden Mexikos.

Zum piqer-Profil
piqer: Tino Hanekamp
Donnerstag, 23.02.2017

Vergessene Musiken — 16 Horsepower und der schmutzige Westen, ein Gebet, ein Wüten

Bei all den neuen Musiken, die täglich auf den Musik liebenden Menschen einstürzen, droht die Gefahr, die alten zu vergessen. Deswegen wird an dieser Stelle in loser Folge auf wundervolle Musikgruppen hingewiesen, die verschütt gegangen sind, in der Zeit, die oft noch nicht mal zu ihrer Zeit die Aufmerksamkeit erhalten haben, die sie verdient hätten. 16 Horsepower also, Folge eins: Man stelle sich einen Western vor, in dem alles so dreckig, brutal, kaputt und suchend ist, wie es wahrscheinlich damals wirklich war. ‚Deadwood' in räudig mit Musik. Keine Band, kein Musiker hat jemals den Wahnsinn, den Schmerz, das Drängen und Scheitern dessen, was wir Wilden Westen nennen, besser in Worte und Töne gefasst als diese Band. Ihr Sänger und Kopf David Eugene Edwards ist der Sohn eines Wanderpredigeres, und er predigt mit daumendicker Halschlagader, Spucke speiend, den Teufel vor sich hertreibend, die treibende Band im Nacken. 16 Horsepower haben die folkloristische Musik des Westens Amerikas (also das Landes, nicht des Kontinents) mit Rock'n'Roll verbunden, Banjo neben E-Gitarre, Maultrommel vor der Bass-Drum, und es hetzt, es wütet, es will, es ist ein Wahnsinn. Ich habe leider keinen Artikel gefunden, der diese Band beschriebt, die sich 2005 nach nur fünf Alben aufgelöst hat, aber man kann ganze Alben auf Youtube hören, hier, hier und hier. Als Einstieg empfiehlt sich der „Black Soul Choir'' und „Yours Truly‘', die Best Of mit Unveröffentlichtem. David Eugene Edwards macht heute mit Woven Hand weiter, definiert Pathos neu und sucht nach Gott. Pascal Humbert hat eine Band gegründet mit Bertrand Cantat, dem französischen Rockstar, der seine Liebste, die Schauspielerin Marie Trintignant, im Streit erschlagen hat, und so kaputt ist hier alles. Aber bitte hören Sie dieses Lied — es zeigt die Band, und danach eben weiter oder weg.

Vergessene Musiken — 16 Horsepower und der schmutzige Westen, ein Gebet, ein Wüten
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Jan Paersch
    Jan Paersch · vor mehr als einem Jahr

    In der Tat, das war gut. Ich muss manchmal bei dieser hervorragenden Band aus unserem nördlichen Nachbarland an 16 Horsepower denken: www.youtube.com/watch