Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Donnerstag, 19.10.2017

TRIKONT - was ist das eigentlich?

Anläßlich der Buchmesse und der Attacke auf den TRIKONT Chef Achim Bergmann haben offensichtlich einige erstmals von diesem seltsamen Verlag mit Musiklabel aus München gehört. Die Ereignisse wurden vom BR hier zusammengefasst und kommentiert. Seit 50 Jahren gibt es nun TRIKONT und bei dem ganzen Tumult ist das 50-jährige Jubiläum trotzdem immer noch eine Meldung wert. Auch wenn sich die TRIKONT Macher selbst als links verorten, zeigt das veröffentlichte Gesamtwerk aber auch, wie traurig es wäre, wenn Künstler und Verlage sich ausschließlich auf Begriffe wie rechts oder links reduzieren würden. Denn vieles auf TRIKONT ist künstlerisch sowas von dazwischen, von drunter und drüber, so jenseits aller Klassifikation, daß am Schluß die Erkenntnis bleibt: TRIKONT feiert den Künstler als Mensch und Individuum. Und da die eigene Freiheit auch immer die des anderen ist, gehört jemand-in-die-Fresse-hauen nicht zur TRIKONT Kultur. So einfach ist das! Demnächst erscheint auch ein Buch über 50 Jahre TRIKONT.  Ein Interview mit Bergmann und Mair-Holmes erschien in der Münchner tz.

TRIKONT - was ist das eigentlich?
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Leopold Ploner
    Leopold Ploner · vor 3 Monaten

    50 Jahre gibt es jetzt Trikont schon? Wahnsinn. Und was das Denken außerhalb von Schubladen angeht, kann ich dir nur Recht geben: Ich habe eine wunderbare Trikont Platte mit bayerischer Blasmusik.