Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Donnerstag, 11.04.2019

Tokimonsta – eine Musikerin übersteht seltene Gehirnkrankheit und macht ihre bislang beste Musik

DJ und Produzentin von Hip-Hop und elektronischer Musik Jennifer Lee aus LA, besser bekannt als Tokimonsta, wurde mit einer seltenen und fatalen Gehirnkrankheit namens Moyamoya diagnostiziert. Sie muss zwei Gehirnoperationen über sich ergehen lassen, und es dauert einige Zeit, bis sie ihre Umgebung wieder so wahrnimmt, wie vorher, auch akustisch. Erst hatte sie ihre Sprache verloren, und auch die Musik: alles klang wie Lärm, "wie ein Flugzeug im Himmel". Doch sie erholt sich, ihre Genesung scheint wundersam voranzugehen und bald produziert sie wieder Musik, und dies noch besser als zuvor. Außerdem tritt sie danach 2016 beim riesigen Musikfestival Coachella vor 20.000 Zuschauern auf und landet auf dem Cover des Billboard Magazins, mit einem Artikel über sich und ihre irre Geschichte. Great Big Story hat einen schönen Film über sie gemacht, und man fühlt sich der Musikerin nahe: Wie es war, sich innerlich von allem zu verabschieden, falls sie die Operation nicht überlebt, und wie sie schriftlich festhielt, was mit allen ihren Dingen passieren sollte. Es stellt alles in Relation und Musik gibt ihr Halt und einen Sinn, wofür es sich zu leben lohnt. Sie ist bekannt für viele Kollaborationen und Remixe und wurde 2018 mit ihrem Album "Lune Rouge" für den Grammy nominiert. Ihre Position in einer von Männern dominierten Musikszene hat sie sich selbst fleißig erarbeitet und bringt ihre ganz eigenen Klänge in ihren Mixen zur Geltung, wie z. B. eigenhändig aufgenommene Sounds aus der Natur oder Umwelt. Es war ihr Ziel, ihren eigenen Stil zu entwickeln, und nicht so zu klingen, wie Musik die es "schon gibt". 

Tokimonsta – eine Musikerin übersteht seltene Gehirnkrankheit und macht ihre bislang beste Musik
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.