Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Alexander von Streit
Digitale Schreibmaschine mit anarchistischem Ansatz und bürgerlicher Lebensform
Zum User-Profil
piqer: Alexander von Streit
Montag, 29.01.2018

The Damned gehen nach 40 Jahren in die Zukunft – oder zurück in die 80er

Die Punk-Welle, die in den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts in Großbritannien losgetreten wurde, wird natürlich mit den Sex Pistols assoziiert. Aber den Titel für die angeblich erste UK-Punk-Single reklamieren gerne The Damned für sich, die ein paar Wochen vor "Anarchy in the U.K." ihren Song "New Rose" als Schallplatte veröffentlichten. Am Ende ist das natürlich egal, aber zeigt sehr schön, dass The Damned eine historische Größe sind. Und es gibt sie über 40 Jahre später immer noch, sogar mit den Gründungsmitgliedern Dave Vanian und Captain Sensible. Zehn Jahr nach ihrem letzten regulären Album soll nun in Kürze ein neues erscheinen.

Wie sich das anhören kann, zeigt der Song "Standing On The Edge Of Tomorrow", den die Band vorab als Video veröffentlicht hat – eine echte Hymne, sehr 80er, garniert mit einer netten, dystopischen Science-Fiction-Geschichte, die der Clip transportiert. Produziert wurde das Album übrigens von Tony Visconti, einer Legende, nicht zuletzt wegen seiner Arbeit mit David Bowie bei "Space Oddity". Was die Arbeit mit Visconti auszeichnete, sagt Damned-Bassist Captain Sensible im hier mit dem Video verpiqten Artikel:
He had us all playing live, bashing it out in the same room with a focus on getting the initial band version of each song as close as possible to the finished thing.
The Damned gehen nach 40 Jahren in die Zukunft – oder zurück in die 80er

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.