Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

SoundCloud: weiter mehr als 150 rechtsextreme Titel auf dem Portal

Jan Freitag
Volontariat, Arbeit, Leben
Zum piqer-Profil
Jan FreitagMittwoch, 15.06.2022

Eigentlich hatte das Audioportal ja Besserung gelobt. Eine Prüfung von NDR und WDR hat allerdings gerade ans Tageslicht gebracht, dass SoundCloud noch immer massenhaft Rechtsrock im Angebot hat. Schlimmer noch: viele der extremistischen Songs, die nach BKA-Angaben gelöscht werden mussten, waren nach kurzer Zeit wieder online.

Das Unternehmen aus London mit Zweigstelle Berlin beteuert zwar, alles sei ordnungsgemäß und legal. Dennoch haben die zwei Sender nach allenfalls oberflächlicher Recherche rund 150 indizierte Titel der Liste jugendgefährdender Medien bei SoundCloud entdeckt und überdies Verbindungen rechter Bands in die Bundeswehr aufgedeckt.

Das passt ins Bild digitaler Konzerne, die vorgeben, Hass und Hetze zu verbannen, den Worten oft aber keine oder nur unzureichende Taten folgen lassen. Ein begleitender Artikel der Berliner Zeitung zeigt zudem auf, welche Bedeutung rechtsextremistische Musik für die zugehörige Szene in Deutschland hat.

SoundCloud: weiter mehr als 150 rechtsextreme Titel auf dem Portal

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.