Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Pop und Kultur

Manuel Häußermann
Manuel Häußermann
Community piq
Montag, 25.03.2019

Silicon Valley und die Außerirdischen

Die Milliardäre des Silicon Valley sind deutlich mehr von den Weiten des Weltalls fasziniert, als sie um den Zustand der Erde besorgt sind. Elon Musk macht sich mit SpaceX daran, die Raumfahrt zu privatisieren und in einem Interview mit Matthias Döpfner kam Jeff Bezos zu der weltabgewandten Schlussfolgerung, dass "the only way that [he] can see to deploy this much financial resource is by converting [his] Amazon winnings into space travel. That is basically it." (Quelle). Warum auch die olle Erde retten, wenn man das Weltall kolonisieren kann?

Dass nicht nur Raumfahrt, sondern auch die Vorstellung von UFOs und extraterrestrischem Leben in der Welt der Tech-Startups boomen, damit beschäftigt sich Emily Harnett im Baffler. 

The UFO phenomenon has always been a cradle for organized, if eccentric, opposition to government secrecy and surveillance. Somehow, it has been usurped by the very Silicon Valley blowhards who now enable the surveillance state’s metastatic growth.

Der Artikel ist zunächst eine Rezension des Buchs American Cosmic, einer halb religionswissenschaftlichen, halb ethnologischen Studie über ein sogenanntes Invisible College von UFO-Forschern, geht aber weit darüber hinaus, gerade weil er zeigt, wie diese Faszination für UFOs einer kognitiven Abschottung gleichkommt.

UFOs have always promised a bigger and fuller world […]. But now tech billionaires plan for their own transcendence while denying it from the rest of us.
Silicon Valley und die Außerirdischen
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.