Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Hört, liest und schreibt und macht Sachen
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Freitag, 06.05.2016

RY X: Slow-Beats eines Singer-Songwriters

Die Welten verschmelzen. Zumindest was zunächst so unvereinbare Universen wie Akustik-Folk und elektronische Musik betrifft. Kein Wunder, sondern fast schon zwangsläufig, da ja nun bereits eine ganze Generation von Musikern mit beidem aufgewachsen ist und sich zurecht nicht immer entscheiden will. Ry X (alias Ry Cuming) aus Australien hat vor vier Jahren gemeinsam mit Frank Wiedmann den House-Titel „Howling“ veröffentlicht. Daraus wurde dann ein gleichnamiges Bandprojekt und später gründete er mit dem britischen DJ Adam Freeland ein Minimal-Electro-Projekt namens The Acid. Mit seinem genreübergreifenden Solo-Debut "Dawn" weckt er nun aber durchaus auch Assoziationen an die Musik Bon Ivers. Alles ein wenig mehr zum Träumen als zum Tanzen... best of both worlds!

RY X: Slow-Beats eines Singer-Songwriters

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.